Waischenfelder Bergslalom

  • Posted on: 15 August 2014
  • By: InJuRo

In Unterailsfeld, einem kleinen verschlafenen Dörfchen in der Fränkischen Schweiz brummten am 28.09.2014 die Motoren. Angetreten zum Bergslalom sind vom 1. Nürnberger Automobil Club unter anderem Alexander Kommoss, Maximilian Müller und Sebastian Müller.

Eine wohl stetig ansteigende Kreisstrasse war gesperrt um die Besten aus zu lesen. Alexander, der noch rechtzeitig ankam konnte auch noch in seiner Klasse starten. Mit seinem nun modifizierten Peugeot zog er zwar am Berg keinem davon, jedoch machten sich die Änderungen am Fahrwerk deutlich an der gefahrenen Zeit bemerkbar. 

Letztendlich ist es ja auch die Zufriedenheit die uns am Motorsport festhalten lässt. Ähnlich ergangen ist es dem Familiengespann Müller in der Klasse H12. Dort mit nur 5 Gegnern am Start hetzten sie den Audi 50 den Berg hoch. 

Der fehlenden Leistung und dem schnell gesteckten Kurs und der doch stark ansteigenden Strecke geschuldet, wurden die beiden auf Platz 4 & 5 verwiesen. Maximilian Müller, der diesjährige Rookie bewies erstes Gespür für Fahrzeug und Strecke. Nach dem Training verbesserte er sich zum 1. gewerteten Lauf um ganze 3 Sekunden und fuhr seinem Vater dicht auf "die Pelle". Leider ist der Waischenfelder Slalom in Sachen Organisation noch zu verbessern. Das man selbst keinen Einblick auf seine erfahrenen Zeiten hatte ist hier verbesserungswürdig. Auch in Sachen Zeitplan ist noch einiges zu tun. Allerdings passte die Bewirtung und die Größe des Fahrerlagers. Alles in allem, eine befriedigende Veranstaltung aus der mehr raus zu holen wäre. 

Mit freundlichen Grüßen,
Das 1.NAC Web-Team