Von ganz oben nach ganz unten – Eine gemischte Bilanz beim 2. DM-Slalom des AC Ebern

  • Posted on: 14 April 2015
  • By: InJuRo

Zuerst aber zu einer neuen Veranstaltung am Vorabend des DM – Slalom´s. An diesem hat der AC Ebern einen Nachtslalom über 800m veranstaltet. Robert Beck und Alexander Kommoss entschlossen sich die Jagd nach Bestzeiten auch bei Nacht zu wagen und nannten sich mit großer Vorfreude. Doch am Fahrzeug unseres Clubkameraden Robert Beck bei dem sich letzten Sonntag beim OC Naila ein technischer Defekt einstellte der sich als größer als zuerst Vermutet herausstellte, konnte leider nicht starten. Damit musste er dieses Wochenende leider abschreiben. Wir hoffen aber, dass er beim nächsten Slalom wieder mit am Start ist. Somit blieb es an Alexander Kommoss den 1. NAC beim Nachtslalom gut zu vertreten. Was Ihm auch gelang mit zwei Fehlerfreien Wertungsläufen.

Der Sonntag startete früh bei schwierigen Bedingungen, da es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in den frühen Morgenstunden regnete. Pünktlich um 8:11 Uhr hieß es dann für Alexander Kommoss volle Konzentration, den Löwen zu bändigen und gegen die starke Konkurrenz der Deutschen Meisterschaft zu zeigen was möglich ist. Und es lohnte sich, Fahrer, Fahrzeug und Strecke harmonierten perfekt miteinander, die Gesamtzeit betrug 4:48,11 min. gute 11 Sekunden schneller als seine Verfolger, doch dann stolperte unser Slalomrookie über das Gruppe G- Reglement und auch hier schützt Unwissenheit nicht vor Strafe. Aufgrund eines falschen Luftfilters in seinem Peugeot 207 wurde er aus der Wertung genommen.

Sebastian Müller, der bereits beim vergangenen Slalom einen guten Saisonstart hatte, ging voll motiviert an den Start seiner geliebten H12. Die Streckenverhältnisse und Wetterbedingungen hatten sich im Laufe des Vormittags wesentlich verbessert, somit konnte er bei strahlendem Sonnenschein und 20°C auf Zeitenjagd gehen. In ebenfalls drei fehlerfreien Läufen erreichte Sebastian Müller einen guten 11ten Platz von 12 und hat damit wieder wichtige Punkte mitgenommen.

Damit übernimmt Sebastian Müller momentan die Führung in der Clubwertung vor seinem Sohn Maximilian Müller, Robert Beck, Klaus Streiberger sowie Alexander Kommoss.

Der nächste Slalom findet am 19.04.2015 beim AC Waldershof e.V. auf dem Flugplatz in Speichersdorf statt.

Text: Alexander Kommoss

Bilder: Sebastian Müller/Alexander Kommoss/Sabrina Schwarz