Slalom des AC Stein

  • Posted on: 14 June 2014
  • By: InJuRo

Klaus Streiberger, Robert Beck, Alexander Kommoss, Jens Räthe, Nicole Viehmann, Maximilian Müller und Sebastian Müller machten sich am Samstag den 24.05.2014 auf den Weg zum Volksfestplatz nach Nürnberg. Der befreundete AC Stein rief auch hier zum Slalom auf. 

Auf dem sehr glatten Kurs war es geboten sich mit seinem Fahrzeug langsam an den Grenzbereich heran zu wagen. Der Kurs war gut und zügig gesteckt und lockte hier und da mit übertriebener Geschwindigkeit. Ein tadellos funktionierendes Team organisierte Aufbau und Ablauf. So muss es sein. Auch was die Bewirtung angeht waren die Zuschauer, Gäste und Fahrer bestens aufgehoben.

In der Morgens startenden Klasse G4 durfte sich Alexander Kommoss erneut unter Beweis stellen. Jedoch die Tücke des Kurses forderte einmal zu viel vom Serien-Peugeot alles ab. Ein kleiner Rutscher hier und da und eine Pylone zollten am Ende den Preis. Rang 5 in der Klasse G4 kam heraus. Aber man lernt bei jedem Rennen. 

Dies musste auch Maximilian Müller erfahren. Er war mit Nicole Viehmann Doppelstarter auf dem Fiat Punto. Nicole musste wegen Ausfall der Zeitnahme einen Lauf wiederholen. Als er seinen 2ten Lauf absolvierte ging ihm der Sprit aus. Damit kam er leider nicht in Wertung an.  

Unsere anderen Fahrer hatten da eben doch die größere Erfahrung. Die von uns dominierte Klasse H12 wurde dann auch mit doch respektablen Ergebnissen gewertet. Klaus Streiberger erreichte mit wenigen zehntel Sekunden Abstand den zweiten Platz. S. Müller kam mit fehlerfreiem Lauf auf Platz 3. Robert Beck zum ersten Mal auf Slicks unterwegs erreichte Platz 5! Jens Räthe behielt die Kontrolle und chauffierte erneut mit dem Trabant eine Rennstrecke und schlug sich respektabel. 

Es war wie immer und immer wieder gut. Das Wetter passte und die Stimmung im Team war am Ende des Renntages bestens. Man freut sich schon auf das nächste Rennen das man zusammen als NAC´ler erleben darf.

Mit freundlichen Grüßen,
Das 1.NAC Web-Team