Sechsämterland Classic Wunsiedel am 21./22.06.2013 „Mödezöön moss bötter schmöcken, sonst nötzt sö nöchts!“

  • Posted on: 24 June 2013
  • By: InJuRo

sagte schon Professor Schnauz in dem Film „Die Feuerzangenbowle“. Dennoch muss es ein Genuss sein, bei der Sechsämterland Classic teilzunehmen. Die Rallye bietet das volle Programm, Orientierungs-, Gleichmäßigkeits- und Zeitprüfungen. Zusätzlich wurden die Teilnehmer mit vielen Durchgangskontrollen überwacht. 

Ohne „Warmlaufen“ wurden die Teilnehmer am Freitag in die erste Ori geschickt und hatten reichlich Möglichkeit, Strafzeiten zu sammeln, was auch die Familie Stadlmayr nutzte und drei Sekunden einfuhr. Die im Fichtelgebirge wissen schon, dass ihr schwieriges Gelände schnell auf den Magen schlägt.

Bei sonst nahezu fehlerfreier Fahrt, landete „unser“ Team auf dem zweiten Platz in der Klasse und zwar mit knapp über zwei Sekunden Rückstand auf den Ersten. Jetzt nachzurechnen schlüge einem glatt auf den Magen. Deshalb lieber an die Fahrt erinnern, mit Prüfungen in Ortschaften (!), an die vielen Zuschauer dort, nicht Protestierer (!), an den Abstecher nach Franzensbad in Tschechien, an die Luisenburg und noch manches andere. 

So ist auch ein zweiter Platz ohne Magenbitter zu ertragen. Da noch kein Gesamtergebnis veröffentlicht ist, erreichte nach sicherer Hochrechnung das Team Stadlmayr den achten Platz in der Gesamtwertung der offenen Gruppe. 

Ein leicht neidischer Glückwunsch an Christa und Helmut

Mit freundlichen Grüßen,
Das 1.NAC Web-Team