Oktoberfest im Autohaus Aventi, Bamberg 12./13. 10.2013 Achten Sie auch bei dieser Sendung auf Schleichwerbung!

  • Posted on: 19 October 2013
  • By: InJuRo

Platz für sechs Oldtimer und solche, die es werden wollen hatte der Geschäftsführer vom Autohaus Aventi, Herr Rasch, für uns frei gehalten.

Am Samstag konnten wir uns nur mit drei Fahrzeugen präsentieren:

Robert Beck (Wartburg), Sebastian Müller (Audi 50 GLS) und Klaus Boenigk (BMW 320)

Auf Grund des –naja- suboptimalen Wetters hat Robert Beck seine Idee, mit DDR-Wohnwagen zu erscheinen und auch in Bamberg mit seiner Frau darin zu nächtigen, nicht durchgezogen. Am Sonntag bezog der 1.NAC dann verstärkt durch Klaus Zitzmann (VW Käfer Alfons), Helmut Stadlmayr (Mercedes 250 SE Coupé) und dem Lotus Omega unseres 1. Vorsitzenden Rudolf Huttner mit sechs Fahrzeugen und wie schon am Samstag mit unserer neuen Ausstellungsfahne die Plätze vor dem Eingang zum Autohaus. 

Nach anfänglichem Regen, kam dann doch die Sonne heraus und die Bamberger kamen wirklich in Scharen. So waren nicht nur die Neuwagen in der Ausstellung, sondern auch unsere Oldtimer ständig umlagert. Man kann sagen, eine gelungene Präsentation, die den Vorstellungen des Herrn Rasch entsprach – er war mit unserem Aufgebot zufrieden. 

Da Zitzmann/Stadlmayr in Begleitung ihrer Frauen waren, nutzten sie den verkaufsoffenen Sonntag und den Apfelmarkt für einen Ausflug durch Bamberg. Die zurückgelassenen genossen die Vorführungen einer Steigerwälder Tanzgruppe und die Bewirtung im Autohaus. Dafür unser Dank an Herrn Rasch.

Der Abmarsch brachte noch ein kleines organisatorisches Problem. Es war ein Auto zu viel, bzw. ein Fahrer zu wenig. Da NACler gerne Auto fahren, fand sich auch eine gute Lösung – einfach zweimal nach Bamberg fahren! So war bis zum letzten (Augen-)Licht die Aktion „Oktoberfest Aventi“ zur allgemeinen Zufriedenheit abgeschlossen. Der Dank gilt allen teilnehmenden Clubkameraden und besonders unserem Sponsor Herrn Rasch.

Bilder des Spektakels gibt es wie gewohnt in unserer Galerie.

Mit freundlichen Grüßen,
Das 1.NAC Web-Team