Nichts geht mehr, oder Cordon Bleu - wie der Lateiner zu sagen pflegt. Das war’s dann wohl! Sportsaison ist vorüber! Es ist so zu sagen gelaufen...

  • Posted on: 30 November 2013
  • By: InJuRo

Das Homepageteam bittet, den etwas verzögerten Eintrag zu entschuldigen. Ein wichtiger Homepage - Mitarbeiter ist aus beruflichen Gründen in niederes Gelände „entfleucht“.

Der, der der Homepage die Einträge „verpasst“, ist um-/fortgezogen und zwar in die Niederlande nach Amsterdam. Dank technischem Fortschritt, dauert auch in Holland ein Internetanschluss seine Zeit und bis dahin ging nichts. Wir hoffen, dass auch in Zukunft klare Ansagen auch so klar ankommen und nicht in gewissen Dünsten verschwimmen. Dieser Hinweis aber nur zum Einstimmen auf das, was jetzt kommen muss.

Ob Slalom- oder Historischer Sport, der NAC ist wieder erwacht!

Als besonders erfreulich zeigt sich die Entwicklung im Historischen Sport.

Ein neues Team wird unsere bewährte Truppe Familie Stadlmayr und Alfons-Team Zitzmann/Jahn ergänzen. Dietmar Schönherr mit seinem Jaguar E-Type V12 als Fahrer und Alfred Gugel als erfahrener Copilot haben sich und den 1.NAC gefunden. Nach einem bedauerlichen technischen Ausfall bei der Süd-Rallye-Historic haben sie bei der Noris Classic mit einem Platz im Mittelfeld einen beachtlichen Einstand in der Rallyeszene gefeiert. Auch sonst ist Gutes zu vermelden. Einsamer Vereinsmeister bei der ADAC Trophy für historische Fahrzeuge ist das Alfons-Team Zitzmann/Jahn mit einem sechsten Platz im Gesamtklassement. Die Familie Stadlmayr hat auf Grund überregionaler „Tätigkeiten“ im Histo-Sport keine Einschreibung zur ADAC Wertung vorgenommen, durchaus erfolgreich waren sie trotzdem mit Gesamt- und Klassensiegen und guten Platzierungen bei den einzelnen Veranstaltungen.

Alle Veranstaltungen mit den Einzelerfolgen finden Sie unter der Rubrik Motorsport.

Da beim Slalomsport der ADAC sowohl eine Meisterschaft (lange Strecke) als auch einen Pokal (kürzere Strecke) ausschreibt und unsere drei Recken Beck, Müller und Streiberger auch noch im Franken-Slalom-Pokal (FSP) eingeschrieben waren, gab es reichlich gute Platzierungen.

Allen voran erreichte Sebastian Müller in der Meisterschaft Platz 19, im Pokal Platz 12, im FSP Platz 20, Klaus Streiberger in der Meisterschaft Platz 53, im Pokal Platz 16, im FSP Platz 48, Robert Beck in der Meisterschaft Platz 57, im Pokal Platz 19, im FSP Platz 53.

Alle Einzelheiten - Anzahl der Rennen, Gesamtpunkte, Teilnehmerzahl - der Pokal- und Meisterschaftswertungen finden Sie unter der Rubrik Motorsport.

Erfreulich sind nicht nur die Ergebnisse unserer Aktiven, sondern auch, dass der NAC dadurch wieder Präsenz bei Veranstaltungen zeigt.

Als vorteilhaft hat sich hierbei auch die Anschaffung von sogenannten Beach Flags gezeigt. Das sind diese Aufstellfahnen mit dem NAC Schriftzug und Wappen. Zu bewundern in der Bildergalerie bei den Slalomveranstaltungen und beim „Oktoberfest“ des Autohauses Aventi in Bamberg.

Wir glauben, eine gute Investition, um den 1.NAC präsent zu zeigen.

In diesem Zusammenhang noch eine Information:
Der neue NAC - Flyer zur Vorstellung des Vereins und seiner Aktivitäten ist fertig und kann zu Werbezwecken bezogen werden.
Liebe Mitglieder, bitte nützt auch diese Möglichkeit, für unseren Verein zu werben!

Mit freundlichen Grüßen,
Das 1.NAC Web-Team