Doppelslalom des MSC Scheßlitz am 21.07.2013 Ein Fahrerlager voller Bremsen – wo gibt es das schon?

  • Posted on: 24 July 2013
  • By: InJuRo

Der MSC Scheßlitz ist sowas von bekannt für diese Doppelveranstaltung! Nicht nur bei den Slalomfahrern, sondern auch bei den Bremsen (oder auch Bremen genannt) im Lande. 

So flogen zum 43. und 44. Clubsport Slalom nach Tiefenpölz nicht nur Klaus Streiberger, Robert Beck und Sebastian Müller ein, auch ein Heer hungriger Blutsauger folgte dem Ruf brüllender Motoren und wild agierender Fahrer. 

Schließlich geht es hier für alle bergauf und bergab.

Angekommen in Tiefenpölz, wurde das Fahrerlager zur Vorbereitung der Fahrzeuge aufgesucht. In praller Sonne heizten uns die Bremsen schon ordentliche ein und saugten an uns herum. Noch gut im Zeitplan liegend, startete die gesamte Gruppe H zur Besichtigungsfahrt über die beiden hinter einander liegenden Parcours. Eine Rückführung durch die oberfränkischen Wälder auf befestigten Wegen kühlten die von der Sonne erhitzten Fahrer und Fahrzeuge wieder ab.

Sodann ging es zu den Rennen. Alle H-Klassen absolvierten in einem Rennen die schön gesteckte Strecke, die auch in Punkto Sicherheit gegenüber dem letzten Jahr verbessert war. Größere Ausfälle waren nicht zu beklagen. Auch unser Clubkamerad Klaus Streiberger kam ins Ziel! Jedoch wurde er vom „Pylonengott“ heimgesucht. Hüte über Hüte hüpften ihm (mal wieder) in seinen perfekt laufenden "Schlumpf". Leider so derartig, das es auch ein bitteres Ende als Schlusslicht der Wertungsliste ergab. Aber keinen technischen Ausfall!

Hat Sebastian Müller im 43. Clubsportslalom mit 3/100 Sekunden den Rang 5 noch verpasst, erfuhr er sich im 44. Clubsportslalom den zweiten Platz und kam auf die Siegertreppe. Robert Beck erreichte durch Mithilfe des bereits erwähnten Pylonengottes auf Rang 8 von 10 Startern und verbesserte auch seine Zeiten zusehends.

Es sei hier zu erwähnen, das der MSC Scheßlitz eine vorzügliche Arbeitet geleistet hat und hier einen Slalom stemmt, der bald schon einen Legendenruf besitzen wird. Macht weiter so Leutee, wir kommen nächstes Jahr wieder!

Bilder zur Veranstaltung finden Sie wie gewohnt in unserer Bildergalerie.

Mit freundlichen Grüßen,
Das 1.NAC Web-Team