Der Berg ruft zum Saisonabschluss!!

  • Posted on: 8 October 2016
  • By: Alexander Kommoss

Die Moser´s fahren nicht nur wie die Verrückten, sie können auch für andere in der Werkstatt ganz verrückte Sachen machen. Danke an die Moser Brothers !!!

Letzten Freitag ging es zum zweiten Mal zum schönen High Speed Bergrennen nach St. Agatha in Österreich, auf dem hin Weg ging es über Rotthalmünster um den silbernen Autorennwagen in der Kfz-Werkstatt vom Moser abzuholen, da war er um Fahrwerksänderungen machen zu lassen, bei den vom Reinhard Schönberger gebauten Polo wurden zwar keine Kosten und Mühen gescheut und mit viel Zeit, Liebe und Geld was gebaut, was eigentlich zu schade für mich ist oder sagen wir zu schade um überhaupt gefahren zu werden, es entstand beim Reinhart eines der schönsten Autos dieser Art aber getestet und optimiert wurden Sachen wie z.b. das Fahrwerk leider nie, jetzt aber wurden schon mal wenigstens mit nur kleinen Aufwand große Änderungen gemacht, da war ich sehr gespannt wie sich der Kleine jetzt fahren lässt. Schon nach den ersten Metern merkte man das er sich schöner und schneller bewegen lässt und vor allem sicherer, mit einem ganz anderem Fahrspaß als zuvor ließ ich den kleinen immer schneller den Berg Hochrollen am Schluss war ich vier Sekunden schneller als 2014 und hatte so ein Gefühl wie: nicht übertreiben aber … DA GEHT NOCH A BISSERLE WAS! Wir belegten Platz 10 von 15 wobei es vor uns mit uneinholbaren 1,4 Liter und 16 Ventiler nur so gewimmelt hat!! PS. die 3,5 Sekunden die der Schlumpf in Eichenbühl vor 14 Tagen im Vergleich zu 2013 schneller wurde ging auch auf das „Moser Konto“

 

Bergrennen Mickhausen = Geiles Wochenende in der Berg-Cup Familie oder Super Saisonabschluss gehabt, Saisonabschluss? Hört sich komisch an wenn man fast nicht gefahren ist.

Sagen wir lieber unter vielen tollen Leuten das Wochenende Geil verbracht und einen kleinen Pokal den 4. und letzten bei den 8V gab es dann auch noch. Mickhausen ist schon was ganz besonderes und ein Highlight.

Beim Training am schön Wetter-Samstag begann ich schön langsam und wurde auch schön schneller genauer gesagt waren es dann schon 2 Sekunden schneller als im Rennen vor 2 Jahren, gerne hätte ich bei den Bedingungen versucht den Speed noch weiter zu steigern doch das Wetter am Sonntag war ganz anders als wohl von allen Teilnehmern erhofft. Im ersten noch etwas Nassen Lauf traute ich mich noch eine Geile Zeit zu Fahren aber bei den Läufen in Nass waren wir wieder in einer Art Trainings Modus = ja nix kaputt machen! Achtsam, Vorsichtig und vor allem sehr Vorsichtig.

Da Danke ich noch mal den beiden Doktoren Hugo und Gerhard Moser für die kleinen Eingriffe an den kleinen silbernen Flitzer!! jetzt ist er schon viel Fahrbarer und es macht einfach SPASSS sich an die Grenzen heran zu Tasten

Hier noch ein Video von Mickhausen, von unserem Freund Siggi Glotzbach.

https://www.youtube.com/watch?v=hwuWrfnISAc

Text: Klaus Streiberger

YouTube video blog: