CA auf der Kartbahn NBG-Kilianstraße am 12.07.2013 Jeder fängt mal klein an - ohne Motor und Orientierung.

  • Posted on: 9 July 2013
  • By: InJuRo

Da unser Clublokal dank des Norisringes etwas eingemauert war, wich de NAC an diesem Clubabend auf die Kartbahn in der Kilianstraße aus. Das „Separee“ der Lokalität war so voll, wie das Bahnhofsnebenzimmer bei Funktionärsbesprechungen. 

Obwohl eigentlich mit Damen ausgelobt, war deren Beteiligung eher der allgemeinen Frauenquote entsprechend gering. Trotzdem feuerten sie die Fahrer vehement an!

Es starteten neun Clubmitglieder, vom Enkel bis zum Opa. Der Rennverlauf entsprach der DTM - Auffahren, Anklopfen. Überholen. Einige Dreher in schnellen Kurven würzten das Ganze und eine Sondereinlage gegen die Fahrtrichtung sorgte für ausgiebige Erklärungen. Ohne groß auf die Platzierungen einzugehen, es führte Philip Rank, wie im Vorjahr, bis zum bitteren Ende. Da es im Motorsport keine Freunde gibt, überholte ihn am Ende sein „bester“ Freund Andreas Schillinger und der wurde dadurch Erster. Michael Huttner-Schaller war furchtbar stolz auf seinen Sohn Scott, der inzwischen über „einsvierzig“ groß ist und somit „Kart fähig“. Er war recht flott unterwegs und besser platziert, als der Opa. Robert Beck bewies, dass seine hinteren Plätze beim Slalom wirklich am dort verwendeten Fahrzeug liegen. Weitere Platzierungen nur auf Anfrage und Rücksprache mit den Betroffenen! So nebenbei konnte der Porsche 911 Targa von Klaus Zitzmann (uneigennützig zur Verfügung gestellt von Thomas Engel) von einem Batterie leersaugenden Schalter und abkappenden Sonnenblenden erlöst werden. Dem Auftritt beim „Event“ 50 Jahre Porsche im Ofenwerk an diesem Wochenende steht somit nichts mehr im Weg. Wer Interesse hat, kann an diesem Wochenende im Ofenwerk Porsche ohne Ende bestaunen. 

- als Entschuldigung für die suboptimalen Bilder: Große Halle – kleiner Blitz. Besser ging es nicht, trotz „Aufhübschen“ am PC. Impressionen von der Kartbahn und drum herum finden Sie in unserer Bildergalerie.

Mit freundlichen Grüßen,
Das 1.NAC Web-Team