Bergslalom Sulzthal des MSC Zellingen am 07.07.2013 Bericht zum Sport am Sonntag - Affi geht´s….

  • Posted on: 7 July 2013
  • By: InJuRo

Der nun schon legendäre Bergslalom in Sulzthal rief unzählige Motorsportler an den Fuß des Berges, um die fast pylonenlose Strecke in Bestzeit hinauf zu jagen. Wie aus den Jahren zuvor bekannt, war bereits am Samstag die Anreise ins Fahrerlager möglich.

Diesem Ruf folgen vom 1.NAC Klaus Streiberger und Robert Beck und zogen ihre Rennwagen bereits am Samstag nach Sulzthal. Sebastian Müller folgte den beiden am Sonntagvormittag.

Neun Starter in der Klasse H12 traten gegeneinander an. Eine Einführungsrunde, besser gesagt ein Einführungsanstieg, wurde vor dem Trainingslauf absolviert. Dann konnte zum ersten Trainingslauf gestartet werden. Leider fiel Klaus Streiberger bereits hier mit Motorschaden aus. Ebenso ein weiter Polo 2, sowie ein sehr gefürchteter Konkurrent in einem NSU TT. Da waren es nur noch sechs funktionierende Fahrzeuge. Und im letzten Wertungslauf ereilte auch Michael Wunder ein kleinerer Defekt am Schaltgestänge im Getriebe. Er verlor bis zum Ziel sehr viel Zeit und die eigentlich schwächeren Fahrzeuge wirbelte es nach vorne.

Sebastian Müller kam auf Rang 2, Robert Beck auf Rang 6 und somit kam ein Fahrer des 1.NAC auch auf´s Treppchen. Es wäre zwar schön gewesen, einen funkelnden Pokal mit nach Hause zu nehmen, jedoch hat der Veranstalter beschlossen, wie schon in den letzten Jahren, Wein in Bockbeuteln aus der Region zu Pokalen zu adeln. Der funkelt zwar erst im Glas, aber auch nicht schlecht.

- Bericht Sebastian Müller

Nachwort:
Für den aufmerksamen Bildbetrachter nicht zu übersehen – Einweihung unserer neuen mobilen NAC-Fahne, auch genannt „Beachflag“. Verirrender Teilnehmer im Fahrerlager in Zukunft ausgeschlossen!

Mit freundlichen Grüßen,
Das 1.NAC Web-Team