ADAC Württemberg Historic am 03./04.05.2013 Das Highlight des Südwestens kann man nicht auslassen

  • Posted on: 8 May 2013
  • By: InJuRo

Oder doch?

Familie Stadlmayr und das Alfons-Team Zitzmann/Jahn haben schon vor eeewigen Zeiten genannt und waren richtig „heiß“ auf diese Veranstaltung. Aber erstens kommt und zweitens anders! 

Das Alfons-Team musste im letzten Moment aus familiären Gründen (kein Streit!) absagen. Sollte das Nenngeld zurück kommen, bekommt Alfons ein goiles Lenkrad, oder neue Sitze, damit das orchinole Gestühl nicht mehr leiden muss.
Die Familie Stadlmayr war jedoch im Voralpenland unterwegs und das nicht schlecht! Keine Fehler und Aussetzer (siehe Metz-Rallye) brachten Sie auf den ersten Platz in ihrer Klasse und einen respektablen achten Platz im Gesamtklassement.
Dazu unseren Glückwunsch!

Nicht nur mit dem Ergebnis, sondern auch mit der Veranstaltung an sich, war das Team Stadlmayr recht zufrieden. Der Freitag war eine einzige Sonderprüfung mit Lichtschranken in Abständen von über 20 km. Am Samstag waren kürzere Prüfungen angesagt. Bis zur letzten Prüfung am Samstag lagen Stadlmayrs auf dem sechsten Platz gesamt. Den Abschluss der „Württemberg“ bildet seit Längerem eine Sonderprüfung, die für Fahrzeuge mit kürzestem Radstand, extrem tiefem Schwerpunkt und sehr direkter Lenkung ausgelegt ist, eine Kartbahn also. Wenn man dann ein Dickschiff wie den Mercedes darauf bewegen muss und das noch bei Regen, ist ein Verlust von nur zwei Plätzen im Gesamtklassement, bei Erhalt des Klassensieges eigentlich recht gut gefahren.
Wir wünschen weiterhin erfolgreiche Veranstaltungen ohne „dickes“ Ende.

Mit freundlichen Grüßen,
Das 1.NAC Web-Team